Predigt
„Alles geben“

 

Predigt vom Sonntag, 06.08.2017: Frank Pistor

Hohe ethische Maßstäbe, Selbstaufopferung, Hingabe – Gott erwartet ganz schön viel, bevor er endlich mal zufrieden ist mit uns…
Ob das überhaupt stimmt, welche Missverständnisse und tatsächlichen Herausforderungen dahinter stecken, ist heute das Thema.

Grafiken zur Predigt:

Missverständnis 1: Ich muss Gottes Ansprüchen aus eigener Kraft und Leistung gerecht werden

Missverständnis 2: Gott vergibt mir zwar, aber jetzt muss ich (damit das auch so bleibt), mich entsprechend verhalten

Gnade, wie Jesus sie schenkt: Ich stehe komplett in der Gnade Gottes. Ich brauch und kann mir nichts bei ihm dazuverdienen. Aber ich kann (aus Dankbarkeit) seinen Willen tun und ihm dienen.

Bibeltexte:
Römer 12, 1-2 (Predigttext – Unser ganzes Leben als Gottesdienst)
Römer 3, 28 (Wir können vor Gott nicht aus eigener Kraft bestehen)
Matthäus 5, 48, Matthäus 8, 22 (krasse Ansprüche, die Jesus stellt)
Jesaja 1, 13-17 (Opfer als rein äußerliche Religiosität sind Gott zuwider)
1. Petrus 4, 10 (jeder soll den anderen dienen)
Römer 12, 18 (konsequent den Frieden suchen)
Matthäus 23, 23 (Jesus und der „Zehnte“)
Matthäus 6, 19-21 (Jesus über unsere Beziehung zum Geld)

MP3-Datei zum Download (Rechtsklick, „Ziel speichern unter“)