Care-Pakete für Geflüchtete in Nidderau

UPDATE: Kleiner, leichter, einfacher

Wir haben unsere Care-Pakete überarbeitet. Statt eines großen Rundum-Paketes im Wert von über 40 € sammeln wir nun kleine Pakete mit einem Einkaufswert von 10-15 €, die dann von den Mitarbeitenden der Flüchtlingshilfe individuell passend verteilt werden können. Es gibt drei verschiedene Päckchen, aus denen Ihr wählen könnt:

1. „Grundsätzliches“ – Das Basis-Care-Paket

Hier sind Artikel enthalten, die man grundsätzlich immer brauchen kann.

Inhalt des Basis-Paketes

Antippen/klicken zum Vergrößern

 

2. „Fit in den Tag“ – Das Frühstücks-Care-Paket

Hier sind Artikel für das Frühstück enthalten.

Inhalt des Frühstücks-Paketes

Antippen/klicken zum Vergrößern

 

3. „Alles frisch“ – Das Hygiene-Care-Paket

Hier sind die wichtigsten Hygiene-Artikel des täglichen Bedarfs enthalten.

Inhalt des Hygiene-Paketes

Antippen/klicken zum Vergrößern

Sammelbox oder Abholservice

Wenn Ihr wollt, holen wir Eure Einkäufe bei Euch ab. Schreibt einfach an ed.ge1720921051f.uar1720921051eddin1720921051@etek1720921051ap-er1720921051ac1720921051 und wir vereinbaren mit Euch einen Abholtermin.
Natürlich könnt Ihr Eure Einkäufe auch einfach (in einer Tüte oder einem Karton) in unserer Sammelbox deponieren, die im Foyer der FeG Nidderau steht und regelmäßig geleert wird.

Die Einkaufslisten zum Mitnehmen findet Ihr ebenfalls an der Sammelbox. Alternativ könnt Ihr sie Euch (durch antippen/klicken der Bilder oben) groß auf dem Handy anzeigen lassen oder hier herunterladen um sie zuhause auszudrucken (drucken, schneiden, fertig).


Warum überhaupt Care-Pakete?

Weiterhin kommen Geflüchtete in Nidderau – aus verschiedenen Kriegs- und Krisengebieten der Welt. Auch für die, die in Nidderau eine Zuflucht finden, ist die Situation oft alles andere als einfach. Der bürokratische Aufwand, bis Geflüchtete mit dem nötigsten versorgt werden können, ist oft enorm und langwierig. In der Zwischenzeit fehlt es teilweise an dem Nötigsten. Menschen in unserer direkten Nachbarschaft haben nicht genügend zu essen und nutzen jede Gelegenheit (z.B. im Café Welcome der Flüchtlingshilfe Nidderau), um sich mal satt zu essen. Auch die Essensbank der Ev. Kirche Heldenbergen stößt an die Grenzen ihrer Kapazität.

Für uns ist klar: Hier können und wollen wir helfen. In Absprache mit der Flüchtlingshilfe Nidderau e.V. haben wir verschiedene Einkaufslisten geschrieben mit Dingen des Grundbedarfs, die jeder einfach besorgen kann. Wir laden Euch ein, immer mal zwischendurch die aufgeführten Produkte einzukaufen, die dann von Mitarbeitenden der Flüchtlingshilfe Nidderau oder der Stadt Nidderau verteilt werden an die Menschen, die es am dringendsten brauchen.